Startseite

Herren verlieren in Oberviechtach

Herren verlieren in Oberviechtach

Für die Handballer der Herrenmannschaft ging es nach der ersten Auswärtsniederlage nach Oberviechtach. Leider konnten auch dort bei dem Endstand von 33:26 keine Punkte gesammelt werden.

Eine Mannschaft, die man im Sommer auf dem Turnier in Amberg kennenlernte und mit denen man sich nicht nur auf dem Spielfeld gut verstand, wartete in Oberviechtach auf das Duell mit den Vampires. Von Anfang bis Ende herrschte eine super Stimmung bei beiden Mannschaften. Sodass teilweise der Spielstand nebensächlich war und nur die Spielfreude im Vordergrund stand. Nach einem zähen Anfang in der die Tore auf beiden Seiten Mangelware waren, ging es Mitte der ersten Halbzeit richtig rund mit dem Tore werfen. Aber auch bei dem zweiten Spiel sollte es noch nichts werden mit der Punktemitnahme aus der Ferne. Dabei ging es nur mit einem Drei-Tore-Rückstand von 14:11 in die Pause.

Da die Saison aber erst angefangen hat und die Herren gerade mal ihr zweites Spiel bestritten haben, waren diese noch nicht eingespielt und mussten erst noch zueinander finden. Letztendlich gaben sich die Vampires trotz hartem Kampf der Niederlage von 33:26 hin. Da man aber bei „Freunden“ zu Gast war, war das Ergebnis schnell vergessen und man ging gemeinsam zum gemütlichen Teil über und plante schon die nächsten gemeinsamen Events.

Am nächsten Samstag, den 14.10.2017 um 12:30 Uhr spielen die Herren in der Mittelschule West gegen den HC Sulzbach-Rosenberg III ihr erstes Heimspiel für diese Saison und freuen sich über viele Zuschauer.

« Zurück

Ein Artikel von:

Neumarkt Vampires 07. Oktober 2017