Startseite

Die Angst vor der Größe

Die Angst vor der Größe

Das Spiel unserer B-Jugend ging am Wochenende nicht so glücklich über die Bühne. Die ersten paar Minuten hatte sich das Team daran erinnert, wie man Abwehr spielen wollte. Aber im Angriff hatte man von Anfang an Respekt vor der Körperlichkeit der Gegner (und ja, sie waren GROSS...). Um diesen Größennachteil auszugleichen, bildeten sich die Jungs ein, dass sie bei einem angepassten Wurfwinkel über den Block kommen könnten. Das führte allerdings nur dazu, dass die Würfe reihenweise für Einschusslöcher in der Hallenwand sorgten. Der Gegner nutzte dies durch schnelles Umschalten und sorgte konsequent für den verdienten Aufbau des Vorsprungs. Ergänzend bleibt anzumerken, dass dem gegnerischem Torwart die Hände gebrannt haben müssen, so wie dieser durch die Schützen bedient wurde. Dem Beispiel der Angriffsleistung folgend baute die Abwehr konsequent ab und auch unser Torhüter wollte dem in nichts nachstehen. So hatten die Spieler aus Nabburg überhaupt keine Probleme den Ball in unserem Tor unterzubringen. Deshalb kam es zu einem verdientem 14:4 Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit zeigte eine andere Seite der Medaille. Sowohl die Abwehr, als auch der Torwart der Vampires stabilisierten sich und auch der Angriff hatte festgestellt, dass nicht die Wurfhärte, sondern die Präzision der Schlüssel zum Erfolg sein kann. So konnte die Torausbeute mehr als verdoppelt werden. Obwohl trotzdem noch genügend Fugen aus der Wand gelockert worden sein müssten. Es wurde aber auch die Zeit genutzt andere Formationen auszuprobieren und jedem die Möglichkeit zu geben, am Spiel teilzunehmen. Deshalb ist die daraus resultierende höhere Gegentrefferzahl nicht sehr von Relevanz. Viel höhere Bedeutung erlangt die Erkenntnis, dass unsere Jungs trotz des doch übersichtlichen Ergebnisses (30:13) sich nicht haben den Spaß nehmen lassen und wussten auch mit Kempa-Einlagen zu glänzen.

Es bleibt zu hoffen, dass wir bis zum nächsten Spiel das Visier wieder justiert bekommen und kreative Laufwege in der Abwehr unterdrücken. Das nächste Heimspiel der B-Jugend ist am Sonntag, 29.10.17 um 16:45 Uhr im Willibald-Gluck-Gymnasium, Zuschauer sind herzlich willkommen!

« Zurück

Ein Artikel von:

Neumarkt Vampires 22. Oktober 2017