Startseite

Höchste Jugendspielklasse erreicht

Höchste Jugendspielklasse erreicht

Erst ein Jahr ist es her, dass die D-Jungs der Vampires in die Bezirksliga aufgestiegen sind, und jetzt ziehen sie schon in die Bezirksoberliga, der höchsten Spielklasse der Jugendliga ein. Zwei grandiose Siege sicherten am Samstag in Metten den jungen Handballern Platz 2 in der Bezirksliga und damit den Aufstieg in die Bezirksoberliga.

Am letzten Spieltag in diesem Jahr gewannen die Neumarkt Vampires gegen Regensburg 19: 15 und gegen Metten 23:21. Insgesamt erzielte das Erfolgsteam in dieser Saison über 200 Tore gegen Mannschaften aus Metten, Regensburg, Neutraubling und Sulzbach und zeigte damit eine kontinuierlich starke Leistung, die dem guten Mannschaftsgeist und dem anspruchsvollen Training zu verdanken ist. Das Team besteht aus ziemlich unterschiedlichen Jungs: einige spielen das sechste Jahr, manche erst seit September 2017. Hier finden sich sechs Nationalitäten, darunter junge Geflüchtete, die erst seit kurzer Zeit Deutsch lernen. – Da denkt man: Flöhe hüten mag leichter sein! Doch die Trainer Frank Dittmar, Cornelia Dittmar und Peter Hochsieder wissen, wie sie ihre Jungs begeistern und zu Höchstleistungen anhalten können. Wenigstens zwei Trainer sind jedes Mal vor Ort, sodass immer wieder in Kleingruppen trainiert werden kann. Eigenes Torwarttraining, individuelle Förderung, präzises Taktiktraining sind Standards. Doch Koordination und Stabilisation werden ebenso großgeschrieben. Und so sieht man die Jungs Räder schlagen und balancieren für eine gute Körperbeherrschung. Das Resultat: wieselflinke Kids und bisher keine einzige handballbedingte Verletzung! Die Mannschaft dankt es ihren Trainern mit hoher Trainingsdisziplin, leidenschaftlicher Spielfreude und großer, verdienter Erfolge.

Zuschauer sind ganz herzlich zum nächsten Heimspieltag eingeladen: am 26.11.17 ab 12:15 Uhr spielen in der Mittelschule West die männliche C- und B-Jugend, sowie die Herren.

« Zurück

Ein Artikel von:

Neumarkt Vampires 18. November 2017